Berberteppiche aus Marokko

Ihre Teppiche wirken wie Kunstwerke der Moderne des 20. Jhdts.

„Das Leben ist wie ein Webstuhl, die Tage sind Fäden. Es ist in Gottes Hand, wann er sie durchtrennt, auch wenn (die Arbeit) nicht fertig ist.“ Altes Berbersprichwort

Reduktion, Abraschierung und Abstraktion dienen, den in abgelegenen Gebieten lebenden Berberfrauen, als Motivsprache.

Die Symbole, die sie in ihre Teppiche einweben, dienen der Fruchtbarkeit, schützen vor dem bösen Blick,  bescheren gute Ernten und sind Glücksbringer. Die Wolle ist heilig - von „Baraka“ durchdrungen - jener segenbringen Kraft, die Dinge durchströmt.